Und Warum?


10 Gründe, die für den Social sprechen:

  1. Der Staat ist unabhängig von der Wirtschaft, und kann sich ausschließlich um seine Hoheitsaufgaben und die Bevölkerung kümmern.
  2. Es ist immer Geld für Infrastruktur, Bildung, Wohlfahrt und Kultur vorhanden.
  3. Staatspleiten sind unmöglich.
  4. Der Staat könnte ein kostenloses Gesundheitswesen für jeden finanzieren.
  5. Ein bedingungsloses Grundeinkommen wäre möglich. Es würde in diesem Finanzsystem sogar sehr viel Sinn machen, weil es die Geldmenge automatisch an die Bevölkerungszahl koppeln würde.
  6. Armut wäre damit abgeschafft, Reichtum trotzdem möglich, aber nicht allein durch Herkunft und Erbe, sondern in erster Linie durch Fleiß und geschicktes Wirtschaften.
  7. Alle hätten die selben finanziellen Startbedingungen. Die perfekte Gerechtigkeit in Freiheit sich selbst zu entwickeln.
  8. Gesellschaftlich wichtige Berufe, die aber keinen direkten Gewinn erzielen, wie Pflege- oder Erziehungsberufe wären durch höhere Verdienste enorm aufgewertet. Die Gesellschaft würde dadurch sozialer.
  9. Auch alle Staaten hätten die selben Startbedingungen. Es gäbe keine so großen Unterschiede mehr zwischen reichen und armen Staaten.
  10. Die Wirtschaft könnte ohne schlechtem Gewissen geringere Löhne zahlen, da die Löhne stets nur ein Zusatzverdienst zum bedingungslosen Grundeinkommen wären, und die Leute trotzdem genug zum Leben hätten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen